Emojis für ein besseres Leben?

style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-3846826532888373"
data-ad-slot="8211996528"
data-ad-format="auto">

Naja, ich muss ja zugeben, diese Idee kam nicht von mir. Ich bin darauf gekommen, nachdem ich ein Video (unten verlinkt) von focus.de angeschaut hatte.
In diesem Video geht es um das Thema, dass Emojis wohl ein Hinweis darauf geben wie gut das Sex-Leben ist.

Die Kommentare darunter waren genau meiner Meinung: Voller Schwachsinn.
Aber dann habe ich weiter gedacht.

Kann es nicht sein, dass Emojis unser Leben doch ein bisschen besser machen?
Ich sage: Ja.

Denn, wenn man früher verzweifelt versucht hat, seine Gefühle in eine SMS zu bekommen, kann man heutzutage einfach das entsprechende Symbol wählen.
Man kann viel einfacher seine Gefühlslage ausdrücken und den Kommunikationspartner direkt darauf aufmerksam machen, wie man sich fühlt.

Und ja - ein Telefonat wäre die einfachere Lösung, doch nicht immer fühlt man sich in der Lage seine Gefühle in Worte zu fassen, bzw. manchmal hat man auch keine Lust zu telefonieren.

Was halten die QualyCats davon?

6-Mar-2017, 22:29

style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-3846826532888373"
data-ad-slot="2165462922"
data-ad-format="auto">